PfLEGE

Alpakas sind nicht sehr pflegeintensiv, aber es sind einige Besonderheiten zu beachten!

 

WAS FRESSEN ALPAKAS?

Alpakas fressen hauptsächlich Heu und Gras - im Sommer sollte aber Heu zusätzlich zur Weide zugefüttert werden. Bei der Weide ist darauf zu achten, dass das Gras nicht zu eiweißreich ist. Kleewiesen sind daher für die Haltung nicht geeignet.

Weiters ist es notwendig Alpakas regelmäßig geeignetes Mineralfutter zur Verfügung zu stellen, um eine ausreichende und gesunde Versorgung sicherzustellen.

Spezielles Kraftfutter sollte nur bei trächtigen Tieren oder Stuten mit säugenden Fohlen, bei geschwächten Alpakas und eventuell als Trainingsbelohnung in geringer Menge zum Einsatz kommen. Zu viel Kraftfutter belastet den Organismus und kann zu Verfettung und Leberschäden führen.

 

WIE OFT WIRD EIN ALPAKA GESCHOREN?

In der Regel werden Alpakas im Frühjahr jährlich geschoren. Hierbei gibt es verschieden Möglichkeiten, zum Beispiel mit der Handschere oder mit einer Schermaschine.

Gerne scheren wir Ihre Alpakas bei uns am Hof oder auf Wunsch kommen wir zu Ihnen.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf.

 

KLAUEN SCHNEIDEN

Wie alle Kamele sind auch Alpakas Paarhufer und gehören zur Unterordnung der Schwielensohler.

In einem Teil des Geheges oder im Stall sollte nach Möglichkeit fester Untergrund vorhanden sein, damit sich die Klauen der Alpakas abwetzen können.

Dennoch ist es notwendig regelmäßig die Klauen zu kontrollieren und bei Bedarf mit einer entsprechenden Klauenschere zu Kürzen oder zu Korrigieren.

 

IMPFEN UND ENTWURMEN

Für Alpakas werden folgende Impfungen empfohlen: Tetanung und Clostridien.

Eine Entwurmung sollte mindestens zwei mal pro Jahr, sowie vor jedem Weidewechsel, statt finden.

 

Möchten Sie sich umfassend über Alpakas informieren

und von A-Z die wichtigsten Grundlagen erfahren?

Dann empfehlen wir Ihnen unser Seminar für Einsteiger und Interessierte (Dauer: 6 Stunden).